Entdecken Sie die neuen
5Star Plans

If yoWenn Sie fünf Zivilhubschrauber oder weniger besitzen,
sind die neuen 5Star Plans wie für Sie gemacht!

TOP STORY

Entdecken Sie die neuen 5Star Plans

Safran Helicopter Engines ist stolz, Ihnen das brandneue Service-Programm speziell für Betreiber von maximal fünf Helikoptern zu präsentieren. Die 5Star Plans bieten über unser Netzwerk von zugelassenen Wartungszentren und Händlern fünf unterschiedliche Service-Niveaus, die planmäßige und außerplanmäßige Ereignisse abdecken.

1. 5Star Priority obietet vorrangigen Zugang zu unserem weltweiten Pool von Triebwerken und Modulen mit günstigen Wirtschaftsbedingungen. Ihre Anfragen für Standardaustausche und Leihtriebwerke werden prioritär behandelt.

2. 5Star Warranty lässt Sie am Know-how von Safran durch zwei verschiedene Services teilhaben: Garantieverlängerungen für neue Triebwerke von bis zu 5 Jahren/2.000 Stunden und die Inspektion vor dem Kauf, eine technische Inspektion Ihrer Triebwerke zum Zeitpunkt des Weiterverkaufs Ihrer Helikopter, die eine begrenzte Garantie von sechs Monaten/50 Stunden bieten kann. Schützen Sie den Restwert Ihrer Vermögensgegenstände!

3. 5Star Shield deckt Ihre Triebwerke und/oder Ihr Zubehör bei allen außerplanmäßigen Ereignissen ab. Sie können zwischen einem sechsmonatigen saisonalen Schutz oder einem Schutz ausschließlich Ihres Zubehörs wählen. Fliegen Sie völlig unbeschwert!

4. 5Star Business ein „By-the-hour-Vertrag“ mit Rundumabdeckung von sämtlichen planmäßigen und außerplanmäßigen Ereignissen. Planen und kontrollieren Sie Ihre Kosten!

5. 5Star Ultimate das höchste Schutzniveau für Ihre Triebwerke mit vollständiger Abdeckung planmäßiger und außerplanmäßiger Ereignisse, inklusive aller Optionen. Rundumschutz für absolute Sicherheit!
All you need to know concerning these new plans is on TOOLS website: lien vers page TOOLS

Neuigkeiten zum Thema Support

Betreiber-Symposium 2016 in Lateinamerika

120 Betreiber sind im brasilianischen São Paulo im Zeichen des Austauschs, der Feierlichkeit und des Aufbaus einer gemeinsamen Zukunft zu uns gestoßen
Bei Safran Helicopter Engines ist die Organisation spezieller Events für unsere Kunden Tradition und Umfragen ergaben, dass diese Veranstaltungen bei jedermann hoch im Kurs stehen! Nach dem Symposium in Europa, Afrika und Nahost im April war im vergangenen September Lateinamerika mit seiner regionalen Veranstaltung an der Reihe.

Mit über 120 Kunden, die am diesjährigen Symposium teilgenommen haben, machte diese Ausgabe das Jahr 2016 in puncto Teilnahme zum Rekordjahr. Kunden reisten aus ganz Mexiko, der Dominikanischen Republik, Kolumbien, Chile, Bolivien, Peru, Argentinien und Brasilien zu dieser zweitägigen Konferenz an.
Sie erzählten uns, dass das Symposium die Gelegenheit gewesen sei, sich mit den Teams von Safran Helicopter Engines und vielen anderen Betreibern auszutauschen. Über 72 % der Teilnehmer gaben an, dass die Gelegenheit, andere Betreiber zu treffen, für sie einen der großen Vorteile des Events darstelle.
Die zwei Tage drehten sich um allgemeine Meetings und Workshops. In den allgemeinen Meetings erfuhren unsere Kunden mehr über unsere Unternehmensstrategie und unsere Fortschritte im Bereich Support und Service. Einige Kunden nahmen zudem an den allgemeinen Meetings teil, um uns zu berichten, wie sie mit ihren Triebwerken fliegen und auf welche Weise Safran Teil ihres Erfolgs ist:
Manoel Silva von Helisul Taxi Aereo, einem führenden Tourismusunternehmen in Brasilien, ließ uns an seiner Flugerfahrung mit deren vier Arriel 2D-betriebenen AS350B3e-Helikoptern während der UEFA-Weltmeisterschaft und der Olympischen Spiele teilhaben. Da die Anzahl der geflogenen Hubschrauber während der UEFA-Weltmeisterschaft und der Olympischen Spiele deutlich gesteigert wurde, sprach Helisul Taxi Aereo Safran Helicopter Engines ein Lob für die Qualität der Triebwerke aus. Silva bedankte sich beim Front Office Team in Brasilien für sein Engagement bei der Wartung und Instandhaltung all seiner Luftfahrzeuge sowie für seine Unterstützung bei der Sicherstellung, dass seine Missionen ein voller Erfolg wurden! Er überreichte François Haas, CEOCOE von Safran Helicopter Engines Brasilien, eine Auszeichnung im Namen von Helisul Taxi Aereo als Anerkennung der Bemühungen und des Engagements seines Teams während dieser extrem wichtigen Missionen.
Oberst Falconi, Leiter der Militärpolizei des Bundesstaats São Paulo, äußerte sich zur Partnerschaft mit Safran Helicopter Engines und verkündete die kürzlich erfolgte Unterzeichnung eines fünfjährigen SBH®-Vertrags mit unserem Unternehmen. Dieser Kunde verfügt über eine umfangreiche Flotte zur Durchführung seiner halbstaatlichen Missionen, darunter 23 AS350B2 mit Arriel 1D1-Triebwerken und ein H135T2 mit 2 Arrius 2B2-Triebwerken.
Major Borges von der Militärpolizei des Bundesstaats Espirito Santo stellte die Teamarbeit und Meilensteine vor, die in der Unterzeichnung eines SBH-Vertrags mit diesem brasilianischen Staat resultierten.
Zwei Mitglieder des Latin American Customer Council, Rubén Enrique Canales Cardenas von Servicio Geologico Mexicano (Mexiko) und Marcelo Florio von Helicopteros Marinos (Argentinien), sprachen über die Fortschritte, die Safran Helicopter Engines mit dem Verfahren Top 5 Irritant erzielte. Dabei handelt es sich um Projekte, die von Betreibern ausgewählt werden, um Unannehmlichkeiten für Betreiber auf der ganzen Welt aus dem Weg zu räumen.
In den Workshops konnten unsere Kunden mehr über unsere Produkte und Dienstleistungen erfahren und sich persönlich mit unseren Experten der Bereiche Technik, Verkauf und Marketing unterhalten. Es waren acht unterschiedliche Workshops für alle Kunden zugänglich: Produkte (Arriel, Makila, Produkte der Zukunft), Services (5star Plans®, Care Program®, GSP) oder ein spezieller Workshop zum Safety Management System (SMS).
Das Symposium erzielte eine Gesamtkundenzufriedenheit von über 96 % und war somit ein voller Erfolg! Wir freuen uns alle schon auf das nächste Event 2018!

Thierry Derrien wurde zum Chief Executive Officer von Safran Helicopter Engines USA ernannt.

Unser US-amerikanisches Tochterunternehmen begrüßt seinen neuen CEO, Thierry Derrien. Als ehemaliger CEO von Sagem Avionics LLC hat er am 1. Oktober die Nachfolge von Russ Spray angetreten, der in den Ruhestand gewechselt ist.
Thierry Derrien absolvierte sein Studium im Bereich Mathematik an der französischen „Ecole Normale Superieure de l’Enseignement Technique“ (1983), im Bereich Numerische Analyse (Master of Advanced Studies) an der Universität Paris XI (Orsay) sowie im Bereich Finanzen an der Universität Seattle (1993).

Er begann 1983 bei Snecma und wurde 1987 zum CFM56-3 Program Manager ernannt. Im Jahr 1989 wurde er dann zum Senior Representative bei CFM International für Boeing in Seattle ernannt, wo er eine maßgebliche Rolle beim B737-700 Programmstart spielte.
Er war in mehreren Positionen bei Airborne Express und ABX Air tätig und kehrte 2004 zu CFM International als Vice-President Contracts zurück, wo er die Leap-Verträge mit Airbus, Boeing und COMAC aushandelte. Im September 2012 wurde er zum Präsidenten und CEO von Sagem Avionics in Dallas, Texas ernannt.
Als CEO von Safran Helicopter Engines USA sind die Hauptziele von Thierry Derrien, zum Wachstum und zur Stärkung unserer Präsenz in den USA beizutragen sowie die Strategie von Safran in den USA und Kanada zu fördern. Zudem wird er die Maßnahmen zur Verbesserung der Loyalität und Zufriedenheit unserer nordamerikanischen Kunden leiten.

Ihre Zufriedenheit im Fokus


Frédéric Bugeon
VP Sales, Marketing & Customer satisfaction - Support & Services Division

Diese neue Version unseres Kunden-Newsletters gibt mir Gelegenheit, unser Engagement Ihnen, unseren geschätzten Kunden, gegenüber nochmals zu betonen: Bei uns stehen Sie im Mittelpunkt und es ist unser Anliegen, Sie jederzeit flugfähig zu halten

In unseren 14 Front Offices auf der ganzen Welt streben wir stets danach, Ihre Anforderungen zu erfüllen und sicherzustellen, dass sie so zufrieden wie möglich sind. Wir glauben fest an die Vorteile von Kundennähe – unsere Teams im Außendienst sind ein Musterbeispiel dafür, denn sie sind ununterbrochen dafür da, Sie bei der Durchführung Ihrer Missionen zu unterstützen.
Bei uns wird Zuhören großgeschrieben und Ihnen zuzuhören, steht bei uns an erster Stelle. Ihre Zufriedenheit steht mehr denn je im Mittelpunkt unserer Handlung: Sie besser kennenzulernen, ermöglicht uns, Ihren Bedürfnissen besser gerecht zu werden. Dies ist einer der Gründe, warum wir seit 2008 unseren Satisfaction Survey namens INIT durchführen, und wir möchten Ihnen herzlich für Ihre Teilnahme an dieser Umfrage danken.

Parallel dazu lassen wir uns in den Medien bewerten. Wir sind extrem stolz, den zweiten Platz im neuen Vertical Magazine „Helicopter Engine Survey“ belegt zu haben. Sie haben uns auch in anderen Zeitschriftenumfragen wie die in den Aviation International News und im Professional Pilot Magazine auf die vordersten Plätze gebracht. Diese Spitzenergebnisse motivieren uns und helfen uns dabei, unsere Produkte und Dienstleistungen weiterhin zu verbessern, um Ihnen nur das Beste zu bieten!

51 t
ADurchlaufzeit
für Arriel & Arrius
1000.
produziertes
Arriel 2D
11 M
Flugstunden mit
Makila-Triebwerken

Wussten Sie schon?

Sie haben zur Veränderung der Technical Publications beigetragen!
Die „Tech Pubs“ zählen zu den meistgenutzten Services, die wir in verschiedenen Formaten und Sprachen anbieten. In den unterschiedlichen Umfragen machten Sie uns auf einige Bereiche aufmerksam, die Ihrer Meinung nach Verbesserungen erforderten. Und genau dort haben wir angesetzt! Wissen Sie, was wir verändert haben?

Sie können auf unterschiedliche Weise auf die Technical Publications von Safran Helicopter Engines zugreifen: durch Abonnieren des Printformats, über die IETP* oder Ihren TOOLS-Account. Sie können sogar eine Kombination aus allen drei Formaten nutzen! Derzeit sind die IETP die meistgenutzte Version der Tech Pubs mit über 80 % der Abonnenten auf der ganzen Welt, die die USB-Version erhalten.

Um die Nutzung der Technical Publications noch einfacher zu machen, werden zurzeit weitere Verbesserungen und neue Funktionen entwickelt. Nächstes Jahr werden Sie neue Funktionen wie die Teilekataloge in 3D und eine neue Webversion zur Erleichterung des Installationsvorgangs entdecken können.
Die Vision der IETP von Stéphane Calise, Leiter der Technical Publications, ist glasklar: „Die IETP müssen mehr als nur ein Tool sein. Sie sollen ein Service sein, der Antworten für jeden wesentlichen Schritt in den Prozessen unserer Kunden liefert“. Indem wir auf Ihre Bedürfnisse und Verbesserungsvorschläge eingehen, stellen wir sicher, dass wir Ihre wichtigsten Anliegen in den Fokus rücken!
Wenn Sie Zusatzinformationen zu den IETP oder Unterstützung jeglicher Art benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihren Ansprechpartner im Außendienst oder die spezielle IETP-Hotline!

Verträge und Meilensteine

Safran feiert zwanzigjähriges Jubiläum des H135 von Airbus Helicopters

Bei der Helitech International in Amsterdam gratulierte Safran Airbus Helicopters zum zwanzigjährigen Jubiläum der Inbetriebnahme des leichten zweimotorigen H135. Der erste mit Safran-Triebwerken betriebene EC135 wurde 1996 ausgeliefert.

Bruno Even, CEO von Safran Helicopter Engines, merkte an: „Ich gratuliere Airbus Helicopters ganz herzlich zum Jubiläum seiner H135-Familie. Der H135 ist ein faszinierendes Luftfahrzeug, das im Laufe der Jahre ausgezeichnete Leistung bei gleichzeitig geringen Betriebskosten abgeliefert hat. Wir sind stolz, bei seinem neuesten Modell mit unserem Arrius 2B2Plus mit an Bord zu sein“.
Der von zwei Arrius 2B angetriebene EC135 startete seinen Jungfernflug am 15. Februar 1994. Das Arrius 2B Triebwerk wurde am 28. Mai 1996 zugelassen und ist das erste Triebwerk, das an dem Drehflügler in Betrieb ginggeht. Seit 20 Jahren passt sich Safran nun der Entwicklung dieses Luftfahrzeugs an und bietet seinen Kunden so mehr Sicherheit, Zuverlässigkeit und Leistung. Im Jahr 2014 ging das Arrius 2B2Plus in der Drehflügler-Familie der neuesten Generation in Betrieb.
Im Laufe der Jahre konnte das Arrius 2B2Plus kontinuierlich an Beliebtheit unter den Betreibern gewinnen, insbesondere bei denjenigen, die anspruchsvolle Missionen wie medizinische Notfalleinsätze, Such- und Rettungseinsätze und für die Militärausbildung fliegen. Im Jahr 2015 wechselte die Norwegian Air Ambulance für seine neue H135-Flotte zu diesem Triebwerk. Auch die DRF Luftrettung entschied sich dafür, seine drei neuen H135 mit dem 2B2Plus auszustatten. Im letzten Juli gewann Safran darüber hinaus das Vertrauen des britischen Verteidigungsministeriums und wurde für den Antrieb einer neuen H135-Militärausbildungsflotte im Rahmen des MFTS-Programms auserwählt.
Heute ist das Arrius 2B2Plus die bevorzugte Triebwerkslösung für den H135 mit einem Marktanteil von rund 70 %. Safran ist fest entschlossen, seine Führungsposition beizubehalten.Das 2B2Plus verdankt seinen Erfolg der überragenden Leistung und Zuverlässigkeit sowie den geringen Wartungskosten. Für den H135 ist es das leistungsstärkste Triebwerk auf dem Markt. Verglichen mit seinem Vorgänger, dem 2B2, liefert es 6 % mehr Leistung beim Start sowie bei starker Hitze und großer Flughöhe. Es leistet einen entscheidenden Beitrag zur erhöhten Nutzlast des Helikopters.
Safran arbeitet unaufhörlich daran, seine Triebwerke noch robuster und bedienerfreundlicher zu machen. Im Vergleich zum Arrius 2B2, bietet das 2B2Plus eine Minderung der Betriebskosten von 10 %. Conklin & de Decker (Life Cycle Cost 2016, Ausgabe 2) zufolge sind die direkten Wartungskosten des 2B2Plus zudem 20 % geringer als jene der Konkurrenz.
Das Triebwerk bietet außerdem eines der höchsten TBOs seiner Klasse (4.000 Stunden) und ist mit und ohne Inlet-Barrier-Filter zugelassen. Das bedeutet, dass der 2B2Plus-angetriebene H135 nicht an Triebwerksleistung einbüßt und der Betreiber den Kauf von Filtern umgeht und sich die Wartungskosten spart. Derzeit werden über 500 H135 von Safran betrieben. Tag für Tag leisten die 2B1, 2B2 und 2B2Plus ihren Beitrag zu kritischen Missionen, bei denen Leben gerettet werden und Hilfe geleistet wird.

Auslieferung der ersten Arriel 2N-betriebenen AS565 MBe

Die mexikanische Marine nahm am 29. September 2016 die Lieferung der ersten von zehn AS565 MBe Panther-Helikopter entgegen. Dabei handelt es sich um die erste Teillieferung eines 2014 unterzeichneten 10-Helikopter-Vertrags. Bis Anfang 2018 soll die Marine weitere Einheiten erhalten.
Der AS565 MBe wird von unserem neuen Triebwerk Arriel 2N angetrieben. Mit dem Erhalt seiner Zulassung im Januar 2015 ist das Arriel 2N mit einer Leistung von 986 WPS beim Start die leistungsstärkste Arriel-Variante.
Dieses Triebwerk verbessert die Leistung des AS565 MBe bei großer Hitze und in Höhenlagen und ermöglicht ihm, eine Spitzenleistung von 278 km/h und einen Bereich von 780 Kilometern zu erzielen.

Indischer LUH vollendet seinen Erstflug mit dem Ardiden 1U

Am 6. September absolvierte Safrans Ardiden 1U, das den indischen LUH (Light Utility Helicopter) antreibt, im indischen Bangalore seinen Erstflug. Der LUH ist ein neuer drei Tonnen schwerer Mehrzweckhubschrauber mit Einzeltriebwerk, der von Hindustan Aeronautics Ltd. (HAL) entwickelt wurde.
„Dieser Flug stellt einen bedeutenden Meilenstein in unserer Partnerschaft mit HAL dar“, so Benoit Gadefait, stellvertretender Generaldirektor des Medium Helicopter Engines Program. „Bei Safran stellen wir mit diesem Programm unter Beweis, dass wir in der Lage sind, termingerecht branchenführende Produkte für Helikopter der neuen Generation bereitzustellen. Wir freuen uns sehr über den Fortschritt des Ardiden 1U. Es wurde 2014 von HAL ausgewählt, die ersten Prüfstandsversuche fanden im Dezember desselben Jahres statt und es dauerte keine drei Jahre bis zu diesem Jungfernflug.“
Als Abkömmling des Ardiden 1H1 mit 1.400 WPS wurde das 1U speziell zum Antrieb von Drehflüglern mit Einzeltriebwerk konzipiert. Zugelassen wurde das 1H1 2009 von der EASA und Seite an Seite von Safran und HAL entwickelt. Aktuell wird es unter der Bezeichnung Shakti produziert und für den Antrieb des Dhruv und Light Combat Helicopter von HAL eingesetzt. Über 250 Exemplare befinden sich heute im Einsatz. Safran Helicopter Engines liefert Triebwerkslösungen für die Drehflügler der neuen Generation von HAL.

Kommende Events

FEB.

6-9 FEBRUAR

Aero India

Bangalore, India

19-23 FEBRUARY

IDEX

Abu Dhabi, United Arab Emirates

FEB. - MAR.

28FEB.-5 MARZ

Avalon

Victoria, Australia

MAR.

6-9 MARZ

HAI Heli Expo

Dallas, Texas, USA