Auslieferung der ersten Arrius 2R-angetriebenen Bell 505

Top Story

Auslieferung der ersten Arrius 2R-angetriebenen Bell 505

Bell Helicopter und Safran feierten bei der HAI Heli-Expo 2017 in Dallas die Erstauslieferung der Bell 505 Jet Ranger X. Übergeben wurde der Helikopter dem Privatkunden Scott Urschel, Inhaber von Pylon Aviation. Die Auslieferungszeremonie wurde von Patrick Moulay, Executive Vice President Global Sales und Marketing von Bell Helicopter, und Bruno Even, CEO von Safran Helicopter Engines, im Beisein von Scott Urschel veranstaltet.

"Dies ist ein wichtiges Ereignis für Bell Helicopter und das Bell 505-Programm", erklärte Patrick Moulay, Executive Vice President Global Sales und Marketing bei Bell Helicopter. "Diese Erstauslieferung ist erst der Anfang einer Vielzahl weiterer Auslieferungen und wir denken, dass wir unsere Verpflichtungen, sichere, zuverlässige und hocheffiziente Luftfahrzeuge im Marktsegment der leichten einmotorigen Hubschrauber bereitzustellen, voll und ganz erfüllt haben."

Patrick Moulay hob die entscheidende Rolle von Safran im Programm hervor: "Safran war bei der Entwicklung der Bell 505 mehr als nur ein Partner." "Bei Safran Helicopter Engines sind wir alle sehr stolz, Teil des Teams zu sein, und wir werden Pylon Aviation den bestmöglichen Support garantieren", so Bruno Even.

Darüber hinaus hat Safran die Unterzeichnung des ersten 5Star Plans-Vertrags zur Betreuung der Arrius 2R-Triebwerke verkündet, die von Bell 505-Kunden betrieben werden. Geschlossen wurde dieser Vertrag mit der Ausbildungsakademie von Bell Helicopter, die zwei Bell 505-Helikopter einsetzen wird.

5Star Plans sind neue Betreuungsverträge von Safran Helicopter Engines speziell für Kunden, die bis zu fünf Hubschrauber in Betrieb haben. Sie bieten fünf unterschiedliche Dienstleistungsniveaus und decken planmäßige und außerplanmäßige Ereignisse, den Standardaustausch, privilegierten Zugang zum Triebwerkpool, Garantieverlängerung und je nach Kundenprofil und Missionsart einen By-the-hour-Support nach Flugstunden ab.

Seit der Markteinführung im Jahr 2013 bei der Pariser Luftfahrtschau an der Seite der Bell 505 hat das Arrius 2R zusammen mit dem Flugwerk einen straffen Entwicklungszeitplan durchlaufen. Mit seinem Erstlauf am Boden im April 2014 wurde eine strenge Evaluierungskampagne gestartet. Das Testflugprogramm begann im November 2014 im Bell-Werk in Mirabel. Im Dezember 2015 erhielt das 2R die EASA-Zertifizierung und die FAA-Typenzulassung im Jahr 2016. Im Laufe der letzten Monate hat Safran Helicopter Engines mit großem Aufwand für eine reibungslose Markteinführung des Triebwerks durch umfangreiche Qualifikationstests gesorgt.

EDITORIAL

Kundenzufriedenheit: Ergebnisse des INIT-Survey 2016

Kundenzufriedenheit steht bei Safran Helicopter Engines an erster Stelle. Alle zwei Jahre beauftragen wir die Experten für Marktanalyse von INIT mit der Durchführung einer Umfrage zur Erfassung der Zufriedenheit der Helikopterbetreiber.

Die Ergebnisse von 2016 sind jetzt verfügbar: Sie waren insgesamt 950 Personen, die an unserer Umfrage teilgenommen haben, und Sie haben uns eine Gesamtzufriedenheitsnote von 7,72/10 gegeben. 98 % der Teilnehmer gaben an, zufrieden mit der Qualität der Produkte und Dienstleistungen von Safran Helicopter Engines zu sein. Dies ist das beste Ergebnis seit der ersten Durchführung vor 10 Jahren.

"Wir verzeichnen in jedem Bereich überall auf der Welt einen deutlichen Fortschritt. Dieser Trend muss beibehalten und verstärkt werden", bemerkte Benjamin Balaban, Customer Satisfaction Manager bei Safran Helicopter Engines.



News vom support

Wir haben auf Ihren Kundenportal ein neues Design eingerichtet!

Seit Februar zeigt sich Ihr Kundenportal mit brandneuer Benutzeroberfläche für eine optimierte Nutzung. Jeder angemeldete Nutzer hat jetzt mit einem einzigen Klick Zugang zu:

- Dashboards zur Einsicht des Bearbeitungsstatus von Anfragen in Echtzeit
- Technical Publications (pdf-Format)
- Einfach zu erstellenden Anfragen mit nur wenigen Klicks (Standardaustausch, Reparatur, AOG, Garantie)
- Dem neuen Schulungskatalog 2017 der Akademie mit neuer Schulungsreihe

Neue Einführungs- und Zertifizierungsmodule (Niveau I und II) sowie Kurse für Fortgeschrittene und Experten sind jetzt über E-Learning in unserem Schulungszentrum verfügbar, damit Sie Ihre Kenntnisse über unsere Triebwerke vertiefen und Ihr Know-how optimieren können.

Zudem werden neue Online-Services und -Tools (Triebwerksüberwachung, Online-IETP usw.) im Laufe des Jahres implementiert. Entdecken Sie Ihr Kundenportal in neuem ergonomischen Design auf: tools.safran-helicopter-engines.com



Safran nimmt am Sicherheitsseminar von Airbus Helicopters in Nepal teil

Am 20. Februar nahm Safran Helicopter Engines am von Airbus Helicopters in Kathmandu organisierten Sicherheitsseminar in Nepal teil. Ziel dieses Seminars war der Informationsaustausch hinsichtlich Sicherheitsstrategien und -verfahren zwischen allen Betreibern in Nepal.

Steven Wong, Service Engineering Manager für die Region Asien-Pazifik bei Safran Helicopter Engines, hielt eine Präsentation über die Zuverlässigkeit der Safran-Triebwerke, technische Verbesserungen, Triebwerksüberwachung und BOOST.

Safran wurde für seine Teilnahme an diesem Event geehrt, denn Sicherheit ist einer unserer Schlüsselwerte sowie der Hauptfokus auf alles, was wir tagtäglich durch unser SMS (Safety Management System) leisten.

Wussten Sie schon, dass wir regelmäßig Plakate zum SMS herausgeben, um die Sicherheit zu verbessern? Sehen Sie selbst in Ihrem Kundenportal!

"3420"
Schulungsteilnehmer
der Academy 2016
"17 788"
Besucher
der HAI

Wussten Sie schon?

Motiviert durch Ihr Feedback zu unserem Support und unseren Services, haben wir bei Safran Helicopter Engines eine neue Kommunikationskampagne gestartet, um alle unsere Kunden über Neuigkeiten zu informieren.

Falls Sie bei der HAI Heli-Expo 2017 waren und unseren Stand besucht haben, ist Ihnen bestimmt das Design und die Plakate unserer "8 facts"-Kampagne ins Auge gefallen. Sie wurde ebenso auf Twitter und LinkedIn veröffentlicht, damit sie auch all diejenigen erreicht, die sie noch nicht von einem unserer Events kennen.

Worum geht es bei der Kampagne? Es geht um die Bewertungen, die Sie uns in den verschiedenen Umfragen zur Kundenzufriedenheit gegeben haben, und um einige unserer Servicequoten, die wir während der letzten 3 Jahre erzielt haben. Alle "8 facts" sind Beweise dafür, wie wir uns auf Sie als unsere Kunden konzentrieren und welche Bemühungen wir anstellen, um Ihnen mit dem besten Support und Service zur Seite zu stehen.

Möchten Sie mehr über die Kampagne erfahren? Halten Sie die Augen nach dem Newsletter "8 fact Special Edition" offen, in dem wir Ihnen genau erklären, wie wir uns "auf Sie konzentrieren"!



EINSCHLÄGIGE EREIGNISSE

5Star Plans: Unterzeichnung der ersten Verträge

Die letzten Oktober auf den Markt gebrachten 5Star Plans sind eine Reihe von Dienstleistungen speziell für unsere Kunden mit höchstens fünf Helikoptern. Erst kürzlich wurden die ersten Verträge unterzeichnet und weitere werden folgen.

Die 5Star Plans werden über unser Netzwerk an zertifizierten Wartungszentren und Händlern vertrieben, die von ihrem Frontoffice vor Ort unterstützt werden.

Betreiber können abhängig von ihrer Flottengröße und ihrem Verfügbarkeitsbedarf zwischen fünf unterschiedlichen Dienstleistungsniveaus wählen: 5Star Priority, 5Star Warranty, 5Star Shield, 5Star Business und 5Star Ultimate.

Europavia (Spanien) hat einen 5Star Business-Vertrag mit dem portugiesischen Betreiber Helibravo Aviação Lda abgeschlossen, der das Arriel 1D1- und das Arriel 2B1-Triebwerk abdeckt.

Fonnafly (Norwegen) hat ebenso einen 5Star Business-Vertrag mit dem isländischen Betreiber Nordurflug für seine Arriel 1D1-Triebwerke unterzeichnet.

H160 wurden Kaltwettertests unterzogen

Das jüngste Mitglied der Airbus Helicopters-Familie hat sich aufgemacht in den hohen Norden, um sich dort den polaren Temperaturen zu stellen. Erst kürzlich sandte Airbus Helicopters eines seiner H160-Testmodelle nach Yellowknife im Norden Kanadas aus, um zu testen, wie es auf die dort vorherrschenden eisigen Temperaturen reagiert. Diese Kaltwettertests sind nunmehr ein Muss bei der Zertifizierung aller neuen Luftfahrzeuge und ermöglichen es, das Helikopterverhalten bei Minustemperaturen mit besonderer Berücksichtigung der Bordsysteme und Triebwerke zu testen. Im Hinblick auf Letztere wird es eines der wichtigsten Anliegen sein, die Leistung des Arrano beim Start unter Nennbedingungen nach einer Nacht in der Kälte zu testen.

Diese Leistung wurde bereits während Tests in simulierter Höhe im Triebwerkprüfzentrum der französischen Verteidigungsagentur in Saclay validiert und beim Arrano dank des Einsatzes einer neuen rotierenden Brennkammer erheblich verbessert. Diese ermöglicht ein Zünden bei Temperaturen von -50 °C und Höhenlagen über 6.000 m.

Safran unterzeichnet By-the-hour-Supportvertrag für die neuen Militärausbildungsflotten des Vereinigten Königreichs

Safran hat einen Support-By-Hour-Vertrag (SBH) unterzeichnet, der die im britischen Military Flying Training System (UKMFTS) Programm eingesetzten Triebwerke abdeckt. Die Vereinbarung zwischen Safran Helicopter Engines UK und Airbus Helicopters mit einer Dauer von 17 Jahren beläuft sich auf einen Wert von über 100 Millionen Euro und betrifft die Arrius 2B2Plus- und Arriel 2E-Triebwerke an Bord der neuen H135- und H145-Flotte.

Im Juli 2016 wurde Safran mit der Zulieferung von Arrius 2B2Plus- und Arriel 2E-Turbinen für die H135- und H145-Flotte beauftragt. Ähnliche Ausführungen kommen bereits in Ländern wie den USA, Australien, Frankreich und Deutschland beim Flugtraining zum Einsatz.

Safran Helicopter Engines UK erbringt bereits ähnliche Dienstleistungen für die Triebwerke in den einmotorigen AS350 Écureuil, die derzeit von der britischen Defence Helicopter Flying School eingesetzt werden. Safran freut sich sehr über die weitere Zusammenarbeit mit Airbus Helicopters, die jetzt auf zweimotorige Drehflügler ausgeweitet wurde.


Events

APR.

26. - 28. April

Quad A

Nashville, Tennessee, USA

26. - 29. April

Feria Aerospacial de Mexico

Mexiko-Stadt, Mexiko

MAY.

24. May

First Russian Operators´ Symposium

Moscow, Russian Federation

25. - 27. May

HeliRussia

Moskau, Russland